Gesetzlicher Jugendschutz

Die Kommunale Jugendarbeit Amberg ist Ansprechpartner für Fragen im Jugendschutz. 

Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, Jugendleiterinnen und Jugendleiter, aber auch Veranstalter und Gewerbetreibende erhalten Informationen und Beratung.

Die Kommunale Jugendarbeit ist Mitglied im Arbeitskreis Jugendschutz AM/AS. 

 

Infoabend "Jugendschutz auf Festen" 2024

Eingeladen sind Festveranstalter und weitere Verantwortliche.

Eine Anmeldung ist hier möglich: https://www.amberg-sulzbach.de/veranstaltungen/veranstaltung.php?id=2076&lfdnr=157.

Teilnehmende erhalten das Zertifikat "Jugendschutz auf Festen". 

Es werden Vertreterinnen und Vertreter der Polizei, des Gesundheitsamts und Jugendamts über jugendschutzrelevante Themen und allgemeine Infos zur Sicherheit auf Festen informieren. 

Material und weiterführende Infos

Das Jugendschutzgesetz muss bei jeder (Film-) Veranstaltungen gut sichtbar ausgehängt werden. 

Wichtige Infos für Festveranstalter

Jede angemeldete Veranstaltung wird von der Kommunalen Jugendarbeit hinsichtlich Jugendschutz geprüft. Es kann daher zu jugendschutzrelevanten Auflagen für den Festveranstalter kommen, z.B. die Bestimmung eines Jugendschutzbeauftragten oder die verpflichtende Vorlage des Zertifikats "Jugendschutz auf Festen". 

Festveranstalter erhalten bei dem Infoabend "Jugendschutz auf Festen" oder bei der Onlineschlung "Jugendschutz auf Festen" das Zertifikat und Informationen zur Umsetzung des Jugendschutzgesetzes und möglicher Auflagen. 

Der nächste Infoabend wird am 6. März 2024 um 19 Uhr im Jugendzentrum Klärwerk, Bruno-Hofer-Str. 8 in Amberg stattfinden. 

Der Infoabend und die Onlineschulung werden vom Arbeitskreis Jugendschutz AM/AS (Vertreter der Polizei, der Jugendämter und des Gesundheitsamtes) organisiert. 

Untenstehende Infoblätter können Festveranstalter und Jugendschutzbeauftragte nutzen, um ihre Helfer zu schulen. 

Online-Schulung "Jugendschutz auf Festen in AM und AS"

In der Online-Schulung werden wichtige Infos zum Jugendschutz vermittelt und praxisnahe Fragestellungen bearbeitet. 

Bei Bestehen wird ein Zertifikat mit Gültigkeit von 3 Jahren und zusätzliche Unterlagen für die Schulung des Personals (Bedienung, Ausschank, Ordner) zur Verfügung gestellt. 

Hier geht es zur Online-Schulung: Link

Laut Jugendschutzgesetz dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen an Tanzveranstaltungen teilnehmen. 

Bei Tanzveranstaltungen für Kinder und Jugendliche (z.B. Kinderdisco oder Kinderfasching) kann die zuständige Behörde (für das Stadtgebiet in diesem Fall die Kommunale Jugendarbeit Amberg) Ausnahmen hinsichtlich der Anwesenheit von Kindern und Jugendlichen genehmigen. Dann sind z.B. Lockerungen bei der Anwesenheit von Kindern und Jugendlichen möglich, die sich nicht in Begleitung eines Erwachsenen befinden (siehe Leitfaden).

Ist der Veranstalter ein anerkannter Träger der Jugendhilfe ist die Anwesenheit speziell geregelt (siehe Leitfaden).

Der Leitfaden für Veranstalter zeigt, welche Ausnahmöglichkeiten es gibt und was für Veranstalter zu beachten ist. 

Durch eine Erziehungsbeauftragung können bei Veranstaltungen Anwesenheitsbeschränkungen für Kinder oder Jugendliche entfallen. 

Die Erziehungsbeauftragung wird in schriftlicher Form empfohlen. 

Tabelle FSK-Freigabe

Bei einer öffentlichen Filmvorführung gelten folgende Alters- und Zeitgrenzen. Sie gelten nicht für Filme, die zu nichtgewerblichen Zwecken hergestellt wurden.

Medienbriefe für Eltern

In fünf online-Ausgaben werden leicht verständlich Fragen beantwortet, wenn es u. a. um folgende Themen geht:

  • Ab welchem Alter kann ich meinem Kind ein eigenes Smartphone erlauben?
  • Welche Apps kann mein Kind unbedenklich nutzen?
  • Warum sind Social-Media-Anwendungen bei Kindern und Jugendlichen so beliebt?
  • Was können Eltern tun, um ihre Kinder vor den Risiken des Internets zu schützen?
  • Was macht die Faszination von Computerspielen aus?
  • Mein Kind ist begeistert von e-Sports. Wie erkenne ich, ob es computerspielsüchtig ist?
  • Warum ist mein Kind von einigen Influencerinnen und Influencern auf Instagram so begeistert?
  • Was muss ich beim Datenschutz beachten und wie mache ich ein Handy kindersicher?

Die Medienbriefe sind nach Altersklassen unterteilt.

https://www.baer.bayern.de/entwicklung-von-0-bis-18/medienbriefe/index.php 

 

 

Ratgeber für Eltern

Auf dieser Seite finden sich zahlreiche Ratgeber für Eltern bzgl. Computerspiele. 

https://gamescom-kids.de/fuer-eltern/