Kunterbunte Blumenwiese

Mach mit bei unserem Mal-Wettbewerb!

Wie Ihr sicher alle wisst, gibt es immer weniger von unseren heimischen Insekten. Warum das so ist? Weil es immer weniger leckere Pflanzen und Blumen gibt, von denen sie sich ernähren können. Oder passende Wiesen auf denen sie leben können. 

Mit diesem Malwettbewerb möchte die Umweltwerkstatt Amberg dieses Thema ein bisschen anders angehen: Alle Kinder, die mitmachen möchten, dürfen ein Bild gestalten, dass eine Blumenwiese zeigt. Diese Wiese soll ein Paradies für unseren Käfer Max, unseren Schmetterling Elise und all ihre mehrbeinigen Freunde sein. Vielleicht versteckt sich in deinem Bild sogar ein kleiner Käfer, eine fleißige Biene, eine schnelle Fliege oder einer der anderen!

Eure Arbeit wird natürlich belohnt!

Die bei uns ankommenden Bilder werden alle ausgestellt, es gibt Preise zu gewinnen und niemand geht leer aus!  Also schnappt euch euer Bastelmaterial... und legt los! 

Teilnahmebedingungen

Alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren sind aufgerufen ein Bild zum Thema "Kunterbunte Blumenwiese" zu gestalten. Malen, basteln, schnipseln, kleben... alles ist erlaubt! 

Vorgabe: nicht größer als Din A4 und es muss in den Postkastenschlitz passen. Jedes Kind kann nur ein Bild abgeben.

Das fertige Kunstwerk (hinten drauf: Vor- und Nachname des Kindes, Alter, Telefonnummer/ Email zwecks Gewinnbenachrichtigung)

+ die ausgefüllte Einwilligung  bitte zusammen bis zum Abgabeschluss Mittwoch 5.5.2021 in den Postkasten des Jugendzentrums werfen (Bruno-Hofer-Str. 8-14). 

=> Einwilligung_Malwettbewerb

Preise

1. - 3. Preis: die ersten drei Plätze bekommen je ein fertiges Insektenhotel*

ab 4. Preis: alle, die mitmachen, bekommen ein Überraschungspaket als Dankeschön (natürlich passend zum Thema Insekten!)

Die Gruppe der PreisrichterInnen besteht aus Mitgliedern der Kinder- und Jugendarbeit (Jugendzentrum KLÄRWERK, Kommunale Jugendarbeit Amberg und Stadtjugendring Amberg). Diese entscheiden über die Platzierung. Gewinnbekanntgabe ist am Montag 10.5.2021. 

 

* eigentlich sollten wir es eher "Insekten-Wohnhaus" nennen, da viele Insekten darin leben und nicht nur zum Übernachten vorbeikommen :-)