Woche gegen sexualisierte Gewalt

22.11. - 28.11.2021

Datum & Uhrzeit:Montag, 22.11., 8-16 Uhr
Dienstag, 23.11., 8-16 Uhr
Mittwoch, 24.11., 8-12 Uhr
Donnerstag, 25.11., 8-16 Uhr
Zielgruppe:Zugänglich für Laufkundschaft im LCC
Ort:Ausgestellt im LCC Sulzbach-Rosenberg, Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Inhalt: 
Kosten:Kostenfrei
Anmeldung:Ohne Anmeldung

Datum & Uhrzeit:Montag, 22.11.2021; 11-13 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte, Interessierte
Ort: Zoom-Videokonferenz
Referentin:Fr. Behrens, Frauennotruf Hannover
Inhalt:

Sexualisierte Gewalt an Frauen mit Beeinträchtigungen - eine Einführung:

Frauen und jugendliche Mädchen mit Beeinträchtigungen haben aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation ein hohes Risiko von sexualisierter Gewalt betroffen zu sein. Diese Erkenntnis macht den dringenden Handlungsbedarf, besonders in Einrichtungen der Behindertenhilfe deutlich.

Hier soll eine Einführung zu Daten und Fakten sowie zur eigenen Haltungsreflexion über Mythen und Vorurteile zum Thema Sexualität und Behinderung bei (jungen) Erwachsenen mit Beeinträchtigungen gegeben werden.

Teilnahmebeschränkung:20 Personen
Kosten: 15€ pro Person
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit:Montag, 22.11.2021; 14-15:30 Uhr
Zielgruppe:Lehrkräfte, Fachkräfte
Ort:Grund- und Mittelschule Hahnbach, Max-Prechtl-Straße 8, 92256 Hahnbach
Referent:Sven Ertel, Polizeioberkommissar
Inhalt:

Überblick relevanter Straftatbestände (mit Neuerungen/Änderungen) unterteilt in:

  • Sexualisierte Gewalt Allgemein
  • Sexualisierte Gewalt am Arbeitsplatz/Schule
  • Sexualisierte Gewalt in der digitalen Welt
  • Beispiele aus der Praxis
  • Darstellung des polizeilichen Arbeitens in diesem Themenkomplex
 
Teilnahmebeschränkung:25 Personen
Kosten:Kostenfrei
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit:Montag, 22.11.2021; 16:00-18:00 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte, Interessierte
Ort: Zoom-Videokonferenz
Referentin:Fr. Courtial, Beratungsstelle Frauennotruf München
Inhalt:Das Seminar behandelt die Problematik der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die Thematik und Informationen zu Formen, Folgen und dem Ausmaß von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Auch konkrete Handlungsmöglichkeiten werden in dem Vortrag thematisiert.
Teilnahmebeschränkung:keine
Kosten: 15€ pro Person
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit:Dienstag, 23.11.2021; 10-11:30 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte, Eltern, Interessierte
Ort:Zoom-Videokonferenz
ReferentInnen:Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e. V. Stuttgart
Inhalt:Sexuell explizites Material/Pornografie ist niedrigschwellig und frei verfügbar. In dem Impulsworkshop zum Thema Pornografiekompetenz diskutieren wir Möglichkeiten eines (de-)konstruktiven Umgangs mit Pornografie und beleuchten den Graubereich zwischen sexueller Ausbeutung und Selbstbestimmung.
Teilnahmebeschränkung:20 Personen
Kosten:15€ pro Person
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit:Dienstag, 23.11.2021; 13-14:30 Uhr
Zielgruppe: Fachkräfte, Eltern, Interessierte
Ort:Zoom-Videokonferenz
ReferentInnen:Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e. V. Stuttgart
Inhalt:LGBTIQ* - wie geht es weiter? Wir diskutieren über sexuelle Bildung zwischen binären Biologismen und diversen Lebenswirklichkeiten im Kontext gesellschaftlicher Wertvorstellungen. Partizipativ - Selbstbestimmt - Empowernd
Teilnahmebeschränkung:20 Personen
Kosten: 15€ pro Person
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit: Dienstag, 23.11.2021, 15:00-17:00 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte
Ort:Zoom-Videokonferenz
ReferentInnen:Dornrose e.V. Weiden
Inhalt:

In dem interaktiven Vortrag wird grundlegendes Wissen zu sexualisierter Gewalt an Kindern vermittelt. Ebenso die dazugehörigen Themen, Täterstrategien und Traumafolgen. Besonderes Augenmerk wird auf die Handlungsmöglichkeiten und Vorgehen bei sexuellem Missbrauch an Kindern gelegt. In abschließender Reflexion werden die Informationen zusammengefasst und besprochen.

Achtung: Die Teilnehmenden sollen während dieser Veranstaltung ihre Kamera einschalten.

Teilnahmebeschränkung:15 Personen
Kosten:15€ pro Person
Anmeldung: Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Selbstverteidigungskurse

Datum und Uhrzeit:Dienstag, 23.11.2021 von 14 bis 17 Uhr
Zielgruppe:Mädchen und Jungen zwischen 6 und 10 Jahren
Ort:Butzenweg 39, 92245 Kümmersbruck
Referenten:Kooperation KoJa Amberg-Sulzbach & Judo- und Karateclub Kümmersbruck
Was ist mitzubringen:Getränke, Turnschuhe und bequeme Kleidung
Kosten:10€ pro Person
Anmeldung:Per Anmeldeformular "Selbstbewusst durch den Alltag" 

Datum und Uhrzeit:Freitag, 26.11.2021 von 14 bis 17 Uhr
Zielgruppe:Mädchen und Jungs zwischen 11 und 16 Jahren
Ort:Butzenweg 39, 92245 Kümmersbruck
Referenten:Kooperation KoJa Amberg-Sulzbach & Judo- und Karateclub Kümmersbruck
Was ist mitzubringen:Getränke, Turnschuhe und bequeme Kleidung
Kosten:10€ pro Person
Anmeldung:Per Anmeldeformular "Selbstbewusst durch den Alltag"

 

 

Datum und Uhrzeit:

Donnerstag, 25.11.2021 von 16:30 bis 18 Uhr und
Donnerstag, 09.12.2021 von 16:30 bis 18 Uhr

Zielgruppe:Mädchen und Jungen ab 9 Jahren
Ort:LCC Sulzbach-Rosenberg Raum K01, Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Referenten:Kooperation KoJa Amberg-Sulzbach & Judoverein Sulzbach-Rosenberg
Was ist mitzubringen:Getränke, Turnschuhe und bequeme Kleidung
Kosten:10€ pro Person für beide Termine 
Anmeldung:Per Anmeldeformular "Selbstbewusst durch den Alltag" 

Datum und Uhrzeit:

Donnerstag, 02.12.2021 von 16:30 bis 18 Uhr und
Donnerstag, 16.12.2021 von 16:30 bis 18 Uhr

Zielgruppe:Frauen ab 16 Jahren
Ort:LCC Sulzbach-Rosenberg Raum K01, Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Referenten:Kooperation KoJa Amberg-Sulzbach & Judoverein Sulzbach-Rosenberg
Was ist mitzubringen:Getränke, Turnschuhe und bequeme Kleidung
Kosten:10€ pro Person für beide Termine 
Anmeldung:Per Anmeldeformular "Selbstbewusst durch den Alltag" 

Anmeldung an:

Kommunale Jugendarbeit Amberg-Sulzbach: koja@amberg-sulzbach.de 

Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 24.11.2021; 10-11:30 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte, Eltern, Interessierte
Ort:Zoom-Videokonferenz
Referentin:Doris Krusche, Kostbar e.V. München
Inhalt:

Das Interesse am eigenen Körper, Lustempfinden und altersentsprechende sexuelle Aktivitäten spielen in der Entwicklung jedes Kindes eine wichtige Rolle. Kinder entdecken ihren Körper und entwickeln ein Bild von sich. Damit wir Erwachsene Kinder darin begleiten können, geht es um folgende Themen:

  • Was sind die Merkmale kindlicher Sexualität?
  • Wie verläuft die psychosexuelle Entwicklung von Kindern?
  • Was ist der Unterschied zwischen kindlicher Sexualität und Erwachsenensexualität?
  • Wann und wie sollten wir Grenzen setzen?
  • Bedeutung der Kinderrechte zu diesem Thema
 
Teilnahmebeschränkung:20 Personen
Kosten:15€ pro Person
Anmeldung: Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 24.11.2021; 15:00-17:00 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte
Ort:Zoom-Videokonferenz
ReferentInnen:Dornrose e.V. Weiden
Inhalt:

Nach der gemeinsamen Sammlung über das Wissen über digitale Gewalt, technischen Aspekten und Schutzmöglichkeiten, wird der Fokus in diesem interaktiven Vortrag besonders auf die Dynamik zwischen Täter*innen und Betroffenen gelegt. Hintergründe zu Bedürfnissen und die Präsentation in sozialen Medien werden erkundet. Abschließend bekommen die Teilnehmer Informationen über Hilfsangeboten.

Achtung: Die Teilnehmenden sollen während dieser Veranstaltung ihre Kamera einschalten.

Teilnahmebeschränkung:15 Personen
Kosten:15€ pro Person
Anmeldung: Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Datum & Uhrzeit:Donnerstag, 25.11.2021; 14-15:30 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte, Fachkräfte
Ort: Mittelschule Kümmersbruck, Schulstraße 43, 92245 Kümmersbruck
Referent:Sven Ertel, Polizeioberkommissar
Inhalt:

Überblick relevanter Straftatbestände (mit Neuerungen/Änderungen) unterteilt in:

  • Sexualisierte Gewalt Allgemein
  • Sexualisierte Gewalt am Arbeitsplatz/Schule
  • Sexualisierte Gewalt in der digitalen Welt
  • Beispiele aus der Praxis
  • Darstellung des polizeilichen Arbeitens in diesem Themenkomplex
 
Teilnahmebeschränkung: 30 Personen
Kosten:Kostenfrei
Anmeldung:Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

 

Datum & Uhrzeit: Donnerstag, 25.11.2021; 19:00-21:00 Uhr
Zielgruppe:Fachkräfte, Eltern, Interessierte
Ort:Zoom-Videokonferenz
Referentin:Finola Nieratschker, Wildwasser Minden e.V.
Inhalt:

Kindliche Sexualität, die klar von der Erwachsenensexualität abzugrenzen ist, beinhaltet zahlreiche Verhaltensweisen, die uns aufgrund unserer Sozialisation und der Tabuisierung des Themas „Sexualität“ mehr oder weniger irritieren und dennoch völlig normal sind.

Gemäß der sexuellen Entwicklung von Kindern gibt es Regeln und Umgangsformen, die Kinder präventiv handlungssicher machen und sie vor Übergriffen untereinander schützen sollen. Wir klären außerdem die Frage, wann und wie ein Kind sinnvollerweise sexuell aufgeklärt werden sollte und was Eltern und PädagogInnen tun können, wenn Kinder an sexuellen Übergriffen unter Kindern beteiligt sind.

Teilnahmebeschränkung:keine
Kosten:15€ pro Person
Anmeldung: Bis spätestens 16.11.2021 per Email an fachstelle.sg(at)skf-amberg.de

Ort:Online Workshop 
Datum & Uhrzeit:Samstag, 27.11.2021, 13-17 Uhr 
Zielgruppe:Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 21 Jahren
Referentinnen:

Tamara Banez und Nicole Lormes ("Demokratie on tour - Mädchen* und junge Frauen* reden mit!", LAG Mädchen*politik Bayern e.V.)

Inhalt:

Gemeinsam mädchen*- und frauen*gerechte Räume entwerfen.

Deine Veränderungsideen für ein gerechtes Amberg bzw. den Landkreis Sulzbach gesucht!

Mädchen* und junge Frauen* ziehen sich aus manchen Räumen zurück, fühlen sich an anderen Orten nicht wohl oder nicht ausreichend geschützt, meiden bestimmte Stellen im öffentlichen Raum – und dies alles aus guten Gründen. In unserem „Demokratie on tour“-Workshop werden wir uns anhand von kreativen und spannenden Methoden auf die Suche machen nach guten und eher schlechten Orten in deiner Umgebung. Und uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Wie sind Räume gestaltet, an und in denen du dich wohlfühlst und deine Interessen berücksichtigt werden? Was fehlt vor Ort? Und wo muss sich was dringend verändern? Und nicht zuletzt werden wir gemeinsam deine/eure Wünsche, Ideen und Forderungen zusammentragen – damit sie an die lokale Politik oder weitere relevante Entscheidungsträger*innen übergeben werden können.

Teilnahmebeschränkung:15 Personen
Kosten:

Kostenlos

Anmeldung: Bis spätestens 23.11.2021 per Email an Jugendzentrum(at)amberg.de

Was ist los mit Jaron?

Serious Game und interaktive Fortbildung für Lehrkräfte

Das interaktive Fortbildungsangebot „Was ist los mit Jaron?“ unterstützt schulische Beschäftigte, Kinder besser vor sexueller Gewalt zu schützen. Es gibt darauf Antworten und ermöglicht es, anhand von Modell-Situationen, die schulische Beschäftigte in ihrem Alltag vorfinden, zu lernen, wie sie mit belasteten Schüler*innen umgehen und wo sie Hilfe finden können. „Was ist los mit Jaron?“ wurde als sogenanntes „Serious Game“ (ernsthaftes Spiel) vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) im Rahmen der Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ und in Kooperation mit Vertreter*innen der Kultusbehörden und Präventionsexpert*innen entwickelt. Es richtet sich speziell an schulische Beschäftigte in Grundschulen sowie in weiterführenden Schulen und Förderschulen.

Zielgruppe:Lehrkräfte der Klassenstufen 1 – 6
Kosten:kostenfrei
Link:https://www.was-ist-los-mit-jaron.de/

Sexuelle Gewalt und Prävention

Selbstlernkurs sexuelle Gewalt und Prävention

Dieser Selbstlernkurs vermittelt den Lehrkräften/Fachkräften Basiswissen, weiterführendes Wissen, Rechtsgrundlagen und Fallbeispiele über das Thema sexuelle Gewalt-Prävention und Intervention. Des Weiteren beinhaltet er Vortragsfolien für einen Elternabend, Lehrkräfte und Schüler. Fallbeispiele und Erklärvideos sensibilisieren zusätzlich dieses Thema.

Zielgruppe:Fachkräfte, Interessierte
Kosten:kostenfrei
Link:sexuelle-gewalt.alp.dillingen.de